Website-Sicherheitsprobleme aus den Augen der Web-Hosting-Firma

Artikel geschrieben von:
  • WordPress
  • Aktualisiert: Dec 11, 2016

Hinweis: Dieser Gastbeitrag wurde von Stacey Talieres von InterServer geschrieben.

Die größte Bedrohung für die Sicherheit eines Unternehmens sind die Menschen. Es ist oft das schwächste Glied in einer Reihe von Sicherheitsverfahren. Von Hackern, die Social-Engineering-Systeme durchführen, bis zu Mitarbeitern, die Passwörter auf Post-It-Notizen auf dem Computer ihres Unternehmens hinterlassen, gibt es verschiedene Möglichkeiten, die Sicherheit innerhalb eines Unternehmens zu beeinträchtigen. Der größte Fehler, den wir als Webhosting-Anbieter sehen, ist jedoch, dass Websitebesitzer auf wichtige WordPress-Updates verzichten.

Als jemand, der noch keine WordPress-Website besitzt und von Grund auf neu beginnt, sind Sie sich möglicherweise nicht der unmittelbaren Gefahren bewusst, die im Internet auftreten können. WordPress ist ein Hilfsmittel, mit dem jeder, auch ohne viel technisches Wissen, eine Website erstellen kann.

John

Laut unserem CTO / Sicherheitsexperten John Quaglieri: „Sie müssen kein Webmaster sein, um WordPress verwenden zu können. Es ist jedoch eine sorgfältige Wartung und eine sorgfältige Prüfung erforderlich. "

Wenn Sie nicht sicher sind, wie Sie Ihr WordPress reparieren können, wenn es kompromittiert wurde, wechseln Sie zu InterServer Wir versprechen, Ihre Website von Malware und böswilligen Hackern zurückzunehmen und zu bereinigen. Wir bieten verwaltetes WordPress-Hosting zu einem sehr günstigen Preis.

Hacker lauern um die Ecke

Nach ein paar Monaten spazieren Sie vorbei und als stolzer Website-Besitzer werden Sie sich der unmittelbaren Gefahr in Ihrer eigenen WordPress-Site nicht mehr bewusst. Einer der größten Fehler bei der Ausführung einer WordPress-Website ist, dass Kern und Thema nicht mehr aktuell sind.

WordPress aktualisiert ständig seine Software, um Angreifer zu umgehen. Angreifer versuchen ständig, einen Sicherheitsfehler zu finden, um Ihr WordPress zu gefährden. Vielleicht sind Sie derzeit mit der aktuellen Funktionalität Ihres WordPress-Kerns und Designs zufrieden. Sie haben Angst, dass Sie bei einem Update von WordPress alles, was Sie erstellt haben, verlieren können. Es ist jedoch äußerst wichtig, dass Sie die Fähigkeit eines Hackers zur Kontrolle und Manipulation Ihrer Website einschränken.

Ihre Schwächen ausnutzen

Wenn Hacker an Ihrer Website interessiert sind, verbringen sie viel Zeit damit, die feinen Details Ihres WordPress zu durchforsten. Eventuell erfahren Hacker, welche Art von Software und Version von WordPress ausgeführt wird. Es gibt viele Informationen zu allen einzelnen Softwareversionen von WordPress sowie die bekannten Schwächen, die in jeder Version liegen. Die Entscheidung, Ihr WordPress ständig zu aktualisieren, wird potenzielle Hacker abschrecken, da sie nicht die Zeit damit verbringen wollen, Exploits zu finden, die noch nicht existieren.

Sobald ein Hacker Ihren Kern und das Thema herausgefunden hat, verwendet er diese Informationen, um Ihre Website zu emulieren, um herauszufinden, wie Sie Ihre Website am besten gefährden können. Wenn ein Angreifer feststellt, dass es sich lohnt, WordPress zu gefährden, wird er versuchen, Ihre Backups im Web zu finden. Anschließend durchlaufen sie den Prozess, um Ihre Website zu imitieren, um den besten Weg zu finden, um Sie auszunutzen.

Schützen Sie Ihr WordPress

Das Aktualisieren von WordPress Core und Designs ist ein einfacher und einfacher Vorgang. WordPress bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihren Kern mit einem Klick zu aktualisieren, oder Sie können den Prozess manuell überwachen. Um ein erfolgreiches Update sicherzustellen, müssen Sie Ihr WordPress ständig aktualisieren, für den Fall, dass irgendetwas schief geht. Wenn Sie immer neugierig sind, wann es Zeit für ein Update ist, benachrichtigt Sie WordPress, wenn die neueste Software verfügbar ist.

Plugins Achtung!

Über 50% der WordPress-Hacks stammen von Plugins (Quelle).
Über 50% der WordPress-Hacks stammen von Plugins (Quelle).

Das Tolle an WordPress ist die Möglichkeit, Ihre Website an Ihre Herzenswünsche anzupassen. Es gibt viele Tools, sogenannte Plugins in WordPress, mit denen Sie Ihre Website anpassen oder bei der Erstellung Ihrer Website unterstützen können. Im WordPress-Universum gibt es eine Vielzahl von Plugins, die von kostenlos bis Premium reichen. Plugins können meisterhaft entwickelt sein oder einfach nur erbärmliche Abscheulichkeiten, die Chaos auf Ihrem WordPress auslösen.

Die schlecht entwickelten Plugins sollten für Sie ein wichtiges Anliegen sein, wenn in Ihrem WordPress eines vorhanden ist. Was sie so gefährlich macht, ist, dass sie so schlecht codiert und veraltet sind. Wenn diese beiden Bedingungen in einem Plugin vorhanden sind, können Sie darauf wetten, dass ein Hacker gleich um die Ecke wartet und versucht, Ihre WordPress über schlechte Plugins auszunutzen. Zum Glück gibt es eine Site, die eine Fülle von sichere und nützliche Plugins. Nehmen Sie sich die Zeit, um durch diese Website zu scrollen, da Sie viele nützliche und nützliche Plugins finden werden. Das Tolle an diesen Plugins aus dieser Datenbank ist, dass Sie keine Malware finden.

Neben der Sorge um Malware und der Integrität Ihres Plugins sind zwei sehr wichtige Bedingungen zu berücksichtigen. Ist das Plugin nicht aktuell? Laden Sie es in diesem Fall nicht herunter, da Sie sich möglicherweise einem Sicherheitsrisiko aussetzen. Außerdem machen Sie nicht nur verwundbar, sondern auch veraltete Plugins sind nicht mit aktuellen Softwareversionen von WordPress kompatibel.

Drittanbieter-Plugins

Wenn Sie außerhalb des WordPress-Repository nach Plugins suchen, gehen Sie ein großes Risiko ein, wenn Sie dem Entwickler einer 3rd-Partei vertrauen. Sofern Sie den Entwickler nicht persönlich kennen, empfehlen wir Ihnen, keines dieser Plugins herunterzuladen, da diese ein so großes Risiko darstellen. Hacker lieben es meistens, kostenlose Plugins zu erstellen, die Premium-Plugins imitieren und hoffen, dass Sie den Köder nehmen. Man könnte es in einem Aspekt als Trojanisches Pferd bezeichnen, weil Sie das herunterladen, von dem Sie glauben, dass es dieses großartige und nützliche Plugin ist, das sich als Falle herausstellt.

Schlussfolgerung

Wenn Ihr WordPress der Eckpfeiler Ihres Unternehmens oder Blogs ist, tun Sie alles, um sicherzustellen, dass es vor Hackern sicher ist. Nehmen Sie sich die Zeit, um sicherzustellen, dass Ihr WordPress-Kern und Ihre Designs auf dem neuesten Stand sind. Machen Sie die richtige Suche, bevor Sie Plugins installieren. Wir wissen, dass das Betreiben einer Website viele Probleme mit sich bringt, wenn Sie jedoch die entsprechenden Sicherheitsmaßnahmen ergreifen, müssen Sie sich um etwas weniger Sorgen machen.

Drüben bei InterServerMike, John und ihr gesamtes Team können Ihnen die Ressourcen zur Verfügung stellen, um die beste WordPress-Site im Web zu betreiben.

Jerry's Notiz

Wir haben in der Vergangenheit mehrere relevante Artikel veröffentlicht. Weitere WordPress-Sicherheitstipps finden Sie unter: 8 häufigsten WordPress-Fehler und deren Korrekturen, 5-Schritte zum Sichern Ihrer WordPress-Anmeldeseite. Lesen Sie auch über Mein Besuch vor Ort und Erfahrung in diesem InterServer-Test.

Über WHSR Guest

Dieser Artikel wurde von einem Gastbeitragsteller verfasst. Die nachstehenden Ansichten des Autors sind völlig seine eigenen und spiegeln möglicherweise nicht die Ansichten von WHSR wider.