Vultr Cloud-Hosting-Überprüfung

Aktualisiert: 2022-08-18 / Artikel von: Timothy Shim

Unternehmen: Vultr

Hintergrund: Vultr startete 2014, was zugegebenermaßen sogar durch Cloud-Hosting Standards, ist ziemlich neu. David Aninowsky gründete Vultr mit derzeitigem Hauptsitz in West Palm Beach, Florida. Seit Beginn hat sich die Verfügbarkeit schnell erweitert, wobei ständig neue Rechenzentren hinzugefügt wurden. Vultr bietet eine breite Palette von Cloud-Infrastrukturdiensten zu einem erschwinglichen Preis. Die Agilität ihrer Produktpalette bedeutet, dass sie eine breite Palette von Anforderungen erfüllen können. Zum Beispiel Webhosting, Spieleserver, Speichersilos und sogar Anwendungsserver.

Startpreis: $ 6.00 / mo

Währung: USD

Online besuchen: https://www.vultr.com/

Zusammenfassung und Bewertungen überprüfen

4

Unternehmen, die Cloud-Dienste anbieten, werden in der Hosting-Branche vielleicht am meisten missverstanden. Oft als teuer angesehen, ist die Realität, dass Cloud für das, was man bekommt, billig ist. Vultr ist ein besseres Beispiel mit niedrigen Einstiegspreisen und hervorragendem Potenzial. Auch die Flexibilität in der Nutzung ist beeindruckend – aber das ist eben die Natur der Cloud.

Vorteile: Was ich an Vultr Webhosting mag

Vultr stieß zum ersten Mal auf mein Radar, als ich es ansah Cloudways. Diese beiden Marken haben eine symbiotische Beziehung, mit Cloudways fungiert als einfache Verwaltungsschnittstelle für die Cloud-Plattform von Vultr. Wenn man sich Vultr direkt ansieht, gibt es an diesem agilen Cloud-Unternehmen viel zu mögen.

1. Vultr ist unabhängig vom Serverstandort schnell

Vultr-Server bieten beeindruckende Reaktionszeiten von fast allen Standorten aus.
Vultr-Server bieten beeindruckende Reaktionszeiten von fast allen Standorten aus.

Vultr behält ein einzigartiges bei Testwerkzeug die die Latenz von Ihrem Browser zu ihren Rechenzentren überprüfen können. Ich habe den Test ein paar Mal durchgeführt und die Ergebnisse waren beeindruckend. Fast alle ihre Rechenzentren antworteten innerhalb von 200 ms. Es gibt ein paar Ausnahmen, aber diese befinden sich an abgelegeneren Orten (soweit es mich betrifft).

Dies sind direkte Geschwindigkeiten und können weiter optimiert werden, wenn Sie sich für das Hosten mit Vultr entscheiden. Ein CDN hilft beispielsweise dabei, die Anzahl zu nivellieren und den Lastausgleich durchzuführen. Dadurch erhalten Sie unabhängig vom gewählten Serverstandort eine gleichmäßigere Verteilung der Leistung.

2. 100% Uptime-Garantie

Vultr ist eines der wenigen Unternehmen, das zuversichtlich genug ist, eine 100-prozentige Verfügbarkeitsgarantie in seinem Service Level Agreement anzubieten.
Vultr ist eines der wenigen Unternehmen, das zuversichtlich genug ist, eine 100-prozentige Verfügbarkeitsgarantie in seinem Service Level Agreement anzubieten.

Einer der attraktivsten Aspekte der Cloud ist die Zuverlässigkeit. Bei so viel vernetzter Hardware gibt es nie das Problem, dass ein Geräteausfall eine Katastrophe verursacht. Schlimmer noch, Sie werden für eine Weile eine verminderte Leistung feststellen, bis das Problem behoben ist. 

Diesem Gedankengang zu folgen ist in Ordnung, aber Vultr geht noch weiter. Das Unternehmen bietet in seinem Service Level Agreement eine 100-prozentige Verfügbarkeitsgarantie. Wenn das nicht ausreicht, stellen sie auch eine detaillierte Tabelle zur Verfügung, die Sie darüber informiert, wie viel sie Ihnen für unterschiedliche Ebenen des Dienstausfalls erstatten.

Cloud-Robustheit? Vielleicht. Dennoch ist es immer beruhigend, einen Dienstleister zu sehen, der Klarheit in die Sache bringt.

3. Hochflexibel – Auswahl in allem

Vultr bietet derzeit eine breite Palette von Cloud-Diensten an, die für fast alle Anwendungsfälle geeignet sind. Es spielt keine Rolle, ob Sie eine hosten möchten WordPress or WooCommerce Website, führen Sie einen Anwendungsserver aus, erstellen Sie einen massiven privaten Cloud-Datenspeicher oder irgendetwas anderes.

Sie können sich für eine der vielen Lösungen entscheiden. Es sind im Wesentlichen die gleichen Komponenten, aber Sie können genau die Teile auswählen, die Ihr Geld wert sind. Beispielsweise bieten ihre speicheroptimierten virtuellen Maschinen Standard-Setups mit riesigen Mengen an NVMe-Speicher. Das wird schnell und fähig enden.

Hier sind einige verfügbare Pakettypen;

  • Cloud-Computing
  • Optimiertes Cloud-Computing
  • Rohmetall
  • Kubernetes-Engine
  • Speicher blockieren

Sie können sogar den Prozessortyp auswählen, den Sie bevorzugen; Intel oder AMD.

4. Die Vultr-Preisgestaltung ist äußerst flexibel

Vultr-Preise
Aufgrund der hohen Flexibilität der Vultr-Pakete wird die Preisgestaltung außergewöhnlich granular.

Diejenigen von uns, die leistungsstarke Hosting-Lösungen betreiben, wissen, dass selbst eine winzige Änderung der Spezifikationen Geld kostet. Aufgrund der hohen Flexibilität der Vultr-Pakete wird die Preisgestaltung außergewöhnlich granular. Sie zahlen für Ihren genauen Bedarf, den Sie bis auf Stundenbasis abrechnen können. 

Dadurch lassen sich Vultr-Pakete viel einfacher in Betriebskosten und Planung einbeziehen. Das Anpassen Ihrer Hosting-Elemente wie das Hinzufügen weiterer CPU-Kerne kostet nur das, was hinzugefügt wird – nicht eine ganze Preisstufe über dem, was Sie derzeit bezahlen.

5. Upgrade ist einfach

Anstatt sich jedes Mal mit dem Kundensupport zu befassen, wenn Ihnen die Ressourcen ausgehen, ist Vultr eine DIY-Lösung. Auch hier gibt es keine wirklichen Probleme – ziehen Sie einfach eine Bildlaufleiste, um die benötigte Ressource anzupassen. Ganz ehrlich, so einfach ist das.

Diese Funktion knüpft an die saubere Schnittstelle an, die Vultr bietet. Während es für Tech-Neulinge etwas herausfordernd sein kann, sollte sich jeder, der mit Webhosting vertraut ist, sehr schnell zurechtfinden.

6. Vultr wächst ständig

Das Konzept eines Cloud-Dienstes, der „wächst“, mag seltsam klingen, aber ich beziehe mich auf seine Dienstverfügbarkeit. Es scheint, dass das Unternehmen ständig neue Rechenzentrumsstandorte hinzufügt. Derzeit können Sie aus 25 davon wählen. 

Das ist zwar weit entfernt von den über 200 Ländern und Gebieten, die Google Cloud anbietet, aber Sie zahlen einen Bruchteil des Google-Preises. Außerdem sieht es nicht so aus, als würde die Vultr-Expansion in absehbarer Zeit aufhören. Wenn überhaupt, haben sie das Tempo erst in diesem Jahr erhöht.

Nachteile: Vultr Nachteile und Nachteile

Leider ist nicht alles Glänzende massentauglich. Obwohl leistungsstark, robust, kostengünstig und relativ einfach zu bedienen, bleibt Vultr ein Cloud-Dienst. Sie können die Benutzeroberfläche von Natur aus vereinfachen, aber einige Bereiche bleiben problematisch.

1. Technisches Fachwissen ist erforderlich

Wie bei allen Cloud-Diensten kann es einfach sein, a zu erstellen und zu starten virtuellen Server. Dank des Ein-Klick-Bereitstellungstools von Vultr ist es sogar möglich, eine Anwendung schnell bereitzustellen. Die Verwaltung der Sicherheit und Leistung Ihres Webservers ist jedoch eine andere Sache.

Jeder, der versucht, einen virtuellen Server zu sichern, wird Ihnen sagen, dass Sie besser wissen, was Sie tun. An der Oberfläche mag es gut aussehen, aber Ihr Webserver wird eine Katastrophe sein, die nur darauf wartet, passiert zu werden, wenn die Sicherheit nicht angemessen verstärkt wird. Und das ist der herausfordernde Teil.

Wenn Sie nicht über das Know-how und die Zeit dafür verfügen, ist der Betrieb eines Cloud-basierten Servers auf diese Weise möglicherweise nicht das Richtige für Sie.

2. Die Massen sind nicht überzeugt

Wenn Sie Google-Nutzerbewertungen über Vultr lesen, werden Sie möglicherweise auf viele negative Kommentare stoßen. Leider ist das alles eine Herausforderung Webhosting-Unternehmen Gesicht. Es stimmt zwar, dass das meiste davon auf ein schlechtes Verständnis der Benutzer zurückzuführen ist, aber ein angemessener Support sollte das Problem beheben.

Vultr scheint hier zu kämpfen, da viele neue Benutzer auf grundlegende Probleme stoßen. Von der Abrechnung über die Ressourcenverwaltung bis hin zu Kommentaren zur kostenlosen Testversion muss Vultr sein Support-Spiel schnell verstärken.

Vultr-Preise und -Pläne

Aufgrund der großen Auswahl an Produkten, die auf Vultr verfügbar sind, werde ich nur ihre generischen Pläne für virtuelle Server behandeln. Diese sollten am häufigsten verwendet werden, da sie flexibel genug sind, um die meisten Aufgaben zu bewältigen.

Pläne für virtuelle Vultr-Server

Sogar in seiner Produktlinie für virtuelle Server hat Vultr so viele Optionen, dass sie sogar aufgegeben haben, die Pläne zu benennen. Im Wesentlichen skalieren Sie einfach die Ressourcenleiter, wenn Sie mehr bezahlen. Fast alles andere ist identisch.

*AMD- und Intel-CPU-Optionen für alle Pläne verfügbar

Alternativen zu Vultr Cloud-Plänen

Vergleiche Vultr mit Linode

Vultr und Linode machen im Wesentlichen dasselbe. Aus diesem Grund treten diese beiden Unternehmen gegeneinander an. Sie können dies sehr deutlich in einem Vergleich ihrer generischen Pläne sehen.

EigenschaftenVultrLinode
vCPU11
RAM1 GB1 GB
Bandbreite2 TB1 TB
Storage25 GB25 GB
Preis$ 6 / mo$ 5 / mo
Bestellung / Erfahren Sie mehrVisitVisit

Über diese konkurrierenden Gastgeber gibt es nicht viel zu sagen, außer dass Sie bei beiden ähnlichen Herausforderungen gegenüberstehen. Es gibt mehrere Wettbewerber in diesem Segment, darunter den nächsten, Digital Ocean.

Vergleichen Sie Vultr mit Digital Ocean

Wieder zwischen Vultr und Digital Ocean; Wir haben an der Oberfläche einen Vergleich von Äpfeln zu Äpfeln. Beide sind im selben Bereich angesiedelt und bieten den Kunden ähnliche Vorteile.

EigenschaftenVultrDigitale Ozean
vCPU11
RAM1 GB1 GB
Bandbreite2 TB1 TB
Storage25 GB25 GB
Preis$ 6 / mo$ 5 / mo
Bestellung / Erfahren Sie mehrVisitVisit

Abgesehen von etwas mehr Bandbreite auf Vultr scheinen diese beiden Marken entschlossen zu sein, den Status quo beizubehalten. Vielleicht sind das gute Nachrichten, da die Preise für den Rest von uns überschaubar bleiben.

Lesen auch - Ist eine echte Cloud-Plattform wie Vultr & Digital Ocean billiger?

Abschließende Gedanken zu meiner Vultr-Rezension

Vultr wird, wie andere in diesem Bereich, oft von Kunden missverstanden. Die tatsächlichen Kosten der Cloud liegen nicht darin, wie viel sie kostet, sondern in dem Fachwissen, das für die Wartung erforderlich ist Virtuelle Server angemessen. Aus diesem Grund sind viele schlechte Bewertungen wahrscheinlich auf mangelnde Kompetenz in diesem Bereich zurückzuführen.

Häufig gestellte Fragen zum Vultr Cloud-Hosting

Wofür wird Vultr verwendet?

Vultr bietet Cloud-basierte Produkte, die Sie für fast jeden Zweck verwenden können. Dazu gehört Hosting einer Website, Anwendung, VPN-Dienst oder fast alles andere. Es sind im Wesentlichen alle virtuellen privaten Server, die an Ihre Spezifikationen angepasst sind.

Wie gut ist Vultr?

Vultr ist ein ausgezeichneter Dienstleister, der hochwertige Cloud-Produkte anbietet. Die Herausforderung besteht eher darin, Ihren virtuellen Server zu verwalten, als mit irgendetwas zu kämpfen, das Vultr-spezifisch ist. Dazu benötigen Sie einige technische Kenntnisse.

Ist Vultr ein US-Unternehmen?

Ja ist es. Der Hauptsitz von Vultr befindet sich in West Palm Beach, Florida. Das Unternehmen ist unter US-Gerichtsbarkeit tätig, bietet seinen Kunden jedoch eine Auswahl an Rechenzentren an 25 Standorten. Diese Zahl wächst weiter.

Kann man auf Vultr spielen?

Ja, Sie können auf Vultr spielen. Sie können virtuelle Maschinen für fast jeden Zweck verwenden, einschließlich des Betriebs von Spielservern. Beispielsweise können Sie ganz einfach einen Minecraft-Server auf der Vultr-Architektur einrichten. Stellen Sie sicher, dass der Server über genügend Ressourcen für die Anzahl der Spiele verfügt, die Sie aufnehmen möchten.Vi

Besuchen Sie Vultr online, um zu bestellen und mehr zu erfahren

Über Timothy Shim

Timothy Shim ist ein Schriftsteller, Redakteur und Tech-Geek. Er begann seine Karriere auf dem Gebiet der Informationstechnologie und fand schnell seinen Weg in die Printmedien. Seitdem arbeitet er mit internationalen, regionalen und einheimischen Medientiteln wie ComputerWorld, PC.com, Business Today und The Asian Banker zusammen. Seine Expertise liegt im Bereich der Technologie sowohl aus Sicht der Verbraucher als auch der Unternehmen.