7 niedliche Haustier-Websites, die wir mögen (und wie man Ihre baut)

Aktualisiert: 2022-08-04 / Artikel von: Pui Mun Beh

In einer Welt, die von den Schatten von Krieg, Hunger und Armut verdunkelt ist, tun wir unser Bestes, um unser Leben zu erleichtern. Haustiere sind eine der wichtigsten Möglichkeiten, das Leben lebenswerter zu gestalten. Einen Hund, eine Katze oder ein Kaninchen zu haben, die darauf warten, dass Sie nach Hause in Ihre Komfortzone kommen, ist definitiv ein Stress-Buster.

Doch Haustiere sind mehr als einfache tierische Begleiter. Viele sind sich so nahe wie Familienmitglieder geworden. Von privaten Haustier-Websites bis hin zu Tierhandlungen präsentieren viele Haustiere auf schöne und neuartige Weise. Wenn Sie das neugierig gemacht hat, sind hier einige der besten, die wir gefunden haben.

Wer weiß, vielleicht inspirieren sie dich dazu Erstellen Sie Ihre Haustier-Website.

1. Kann ich Cheezburger haben?

Ich kann Cheezburger haben?

Heutzutage scheint nichts ohne einen Hauch von Memen so lustig zu sein wie Ihre tägliche Dosis Lachen. Ich kann Cheezburger haben? ist der Goldstandard des Haustier-bezogenen Humors. Der Name der Website stammt von dem ikonischen Meme „I can has cheezburger“ aus dem Jahr 2007. 

Das Beste an dieser Website ist, dass der Humor auf Haustierbesitzer abzielt. Es sind Dinge, mit denen sich Tierliebhaber identifizieren können – wie eine Katze, die stolz darauf aussieht, Toilettenpapier überall in Ihrem Haus zu drapieren. Sie werden Stunden damit verbringen, zu scrollen und sich die Seele aus dem Leib zu lachen.

Oh ja, habe ich Katzen erwähnt? Während andere Tiere im Mittelpunkt stehen, stehen hier Katzen (und Kätzchen) im Mittelpunkt. Wie ihr Katzenmem des Jahrzehnts, das eine ruhige Katze zeigt, die die Leute daran erinnert, dass Hunde zwar loyal sind, Katzen der Polizei jedoch nicht sagen, wo Sie Ihre Drogen verstecken.

Die Website überschüttet Sie mit Tonnen von regelmäßig aktualisierten albernen Tier-GIFs und Komödien. I Can Has Cheezburger ist die Website für Sie, egal ob Sie nach leichter Unterhaltung, Motivation oder etwas zum Teilen suchen.

2. Die Rinde

Die Rinde

Die Rinde ist eine unverzichtbare Website für Hundebesitzer. Es ist eine großartige Website, um verschiedene Themen zu durchsuchen, einschließlich der kostenlosen Anleitung von erfahrenen Tierärzten zu Ernährung, Bewegung und Training von Hunden. 1997 als Newsletter begonnen, der sich für Berkeleys Freilauf-Hundeparks einsetzte, entwickelte sich The Bark schnell zu einer preisgekrönten digitalen Publikation. 

The Bark hat viel Inhalt aus der Hundewelt zu bieten. In der oberen Navigationsleiste befindet sich ein Dropdown-Menü, das alle Inhalte der Website anzeigt, von Hundegesundheit, Lebensstil und Kultur bis hin zu Training, Aktivitäten und Geschichten. 

Eine interessante Seite ist „Ihre Hunde“, wo Sie lächelnde Hunde treffen oder sogar ein Foto Ihres vierbeinigen Freundes teilen können. Ausgewählte Einsendungen erhalten ein Fahndungsfoto im Abschnitt „Weekly Smilers“ ihres Newsletters.

3. Tierfinder 

Haustierfinder

Haustierfinder ist eine gute Wahl für alle, die ein Haustier adoptieren möchten. Petfinder ist ein integrierter Online-Hub physischer Tierheime, der eine große Auswahl an Hunden, Katzen, Reptilien, Pferden, Kaninchen und sogar Scheunentieren zur Auswahl bietet.

Sie können einfach Ihren Standort eingeben und Parameter wie Haustieralter und Kompatibilität mit anderen Hunden oder Kindern suchen. Die Suchergebnisse werden das beste verfügbare Haustier unter Berücksichtigung der Entfernung und des persönlichen Geschmacks eingrenzen. 

Wenn Sie sich nicht sicher sind, können Sie ein unterhaltsames interaktives Quiz spielen, das Ihnen hilft, die perfekte Haustierrasse Ihrer Wahl zu finden. 

Doch bei Petfinder geht es nicht nur um die Adoption von Haustieren. Die Navigationsleiste der Website hebt drei Hauptabschnitte hervor (Finde ein Haustier, Rassen und Ressourcen). Es kann tiefe Einblicke in die verschiedenen Katzen- und Hunderassen geben, sodass Sie wissen, welche Eigenschaften Sie suchen. 

Außerdem können Sie sich lehrreiche, aber niedliche Haustiervideos ansehen, z. B. wie Sie Ihrem Hund das Winken beibringen oder das Kratzen von Katzen minimieren.

4. Yoga-Hunde

Yoga-Hunde

Yoga praktizieren kann Ihrem Körper und Geist auf verschiedene Weise zugute kommen, einschließlich Stressabbau. Haben Sie sich jemals vorgestellt, Yoga mit Ihrem Hund zu machen? Diese Aktivität hat sogar einen besonderen Namen – Doga. Obwohl ich den Namen nicht allzu beeindruckend finde, könnte diese Website Sie überraschen.

Obwohl Hunde die meisten Yoga-Haltungen nicht ausführen können, werden sie die dehnende und entspannende Energie der meisten Yoga-Sitzungen zu schätzen wissen. Bist du immer noch ungläubig? Die Yoga Dogs-Website hilft Ihnen und Doggo, sich mit Ihren inneren Welpen zu verbinden.

Sie können durch Dutzende von stilvollen Hunden und Katzen stöbern. Sie werden fasziniert sein, wie diese pelzigen Herzensbrecher in komplexen Positionen vor der Kamera posieren können. Sie erfahren auch die Namen der Poser und ihre Yoga-Positionen, wenn Sie mit dem Mauszeiger über jedes Bild fahren. Wenn diese Bilder zu süß sind, keine Sorge, es wird noch besser. Die Website verkauft auch Kalender, Karten, ein Yoga-Buch und heißen Kakao für Ihren Genuss.

5. Der Dodo

Der Dodo

Der Dodo erlangte Berühmtheit durch die Verbreitung seiner Videos, die Social-Media-Plattformen überschwemmen. Obwohl sie leicht zugänglich sind, können Sie auf ihrer Website noch mehr davon (und Zugriff auf von The Dodo veröffentlichte Artikel) erhalten.

Inhalte auf der Website von The Dodo sind oft herzerwärmend und motivierend. Sie können sich durch unzählige Listen mit nützlichen Postings klicken, egal ob Sie ein Haustier haben oder einfach nur Tiere lieben. Es gibt separate Seiten, auf denen Sie lernen, Fragen zu Tieren stellen oder sogar Ihre Haustiervideos einreichen können.

DodoTV füllt Sie mit ansaufenden Tiervideoserien, wenn Sie gelangweilt sind und emotionale Aufmunterung brauchen. Es gibt auch einen Platz für Kinder, die lustige und verspielte Tiervideos lieben, die ihnen den Tag versüßen.

6. Niedlichkeit

Niedlichkeit

Jeden Monat stöbern Millionen von Haustierliebhabern durch Niedlichkeit, insbesondere wegen seines niedlichen, aber lehrreichen Inhalts, der sich auf Haustiere konzentriert. Die Cuteness Pet Community wurde 2008 gegründet, damit Tierbesitzer ihre Tiere zeigen und sich mit anderen Tierliebhabern austauschen können. 

In der heutigen Welt ist Cuteness mehr als nur ein soziales Netzwerk; Es ist Ihre One-Stop-Website für virale Tiervideos, Tiernamen und vieles mehr. Sie können sich von der Arbeit oder Ihren Gedanken ablenken, indem Sie die humorvollen Geschichten und Bilder der Website, Produkt- und Trainingsvorschläge und Informationen über häufige Missverständnisse über das Verhalten von Tieren erkunden.

Wenn du in bist Podcasts, können Sie Ihre Ohren auf Cuteness Pawdcast richten. Jede halbstündige Sitzung umfasst Tiergeschichten, Gesundheits- und Trainingsratschläge, humorvolle Nachrichten und Interviews mit berühmten Tierbesitzern.

7. Carli Davidson 

Carli Davidson

Haustierfotografie kann willkürlich sein, aber es erfordert Geschick, neuartige und unverwechselbare Bilder zu produzieren, die den Charakter Ihres Haustieres zeigen. Stellen Sie sich den Aufwand vor, Ihre Haustiere für den richtigen perfekten Moment zu kontrollieren.

Diese Herausforderung ist der Grund Carli Davidson verdient Applaus für ihre beispielhafte Arbeit, die auf ihrer Website veröffentlicht wird. Carli Davidson konzentriert sich in ihrer Tierfotografie darauf, die wahre Persönlichkeit und den Humor der Tiere einzufangen. Ihre Arbeit wird auf Websites, Fotomagazinen und nationalen und internationalen Nachrichtenagenturen ausführlich vorgestellt.

Diese Website ist einfach zu bedienen. Die Homepage ist eine atemberaubende Präsentation der neuesten Hunde- und Katzenfotos. Kategorien wie „Shake Dogs“ und „Shake Cats“ sind nur einen Klick entfernt. Die „Shake“-Serie zeigt urkomische Bilder von verzerrten Gesichtsausdrücken, die Haustiere machen, wenn sie Wasser abschütteln.

So erstellen Sie Ihre eigene Haustier-Website

Schritt 1. Wählen Sie Ihren Webhosting-Plan

Die Verwendung eines Website-Builders wie Zyro zum Erstellen einer Haustier-Website ist großartig, da er einfach und benutzerfreundlich ist.
Website-Baukasten wie zyro ist einfach und leicht zu verwenden, wenn Sie Haustier-Websites erstellen. (Besuchen Sie Zyro)

Web Hosting wird die Grundlage Ihrer neuen Haustier-Website sein. Für Anfänger empfehle ich einen Webhosting-Plan, der a Website-Builder oder wählen Sie WordPress Hosting. Diese helfen Ihnen beim Erstellen Ihrer Haustier-Website, auch wenn Sie nicht wissen, wie man programmiert.

Zu den seriösen Gastgebern, die in diesen Bereichen gut sind, gehören:

Schritt 2: Finden Sie den perfekten Domainnamen

NameCheap ist einer der größeren Namen in der Branche
 NameCheap ist einer der größeren Namen in der Branche. (Besuchen Sie Namecheap)

Domainnamen sind die Adressen, die Benutzer in den Webbrowser eingeben, wenn sie versuchen, Ihre Haustier-Website zu besuchen. Im Jahr 2022 kann es eine Herausforderung sein, die perfekte .com-Adresse zu finden. Zu viele davon sind bereits aus dem Verkehr gezogen.

Viele Webhosting-Pläne enthalten a kostenlose Domain-Namen aber überlegen Sie sich eine Alternative Domain-Namen Erweiterung statt .com. 

Tierliebhaber können sich einen .pet-Domainnamen besorgen, der für Websites mit Haustieren verfügbar ist. Beachten Sie jedoch, dass diese Erweiterung nicht überall verfügbar ist. Zu einigen Orten, an denen Sie einen .pet-Domainnamen erhalten können, gehören:

Ebenfalls erhältlich sind Domainnamenerweiterungen wie .cat und .dog.

Schritt 3: Erstellen Sie Ihre Website

Pet-Vorlagen von Wix
Website-Builder-Vorlagen bieten Ihnen einen schnellen Startpunkt zum Erstellen Ihrer Haustier-Website. (Besuchen Sie Wix)

Wenn Sie sich für Webhosting mit einem Website-Builder bzw WordPress, dann kann das Zusammenstellen einfach sein. Diese Tools enthalten oft Vorlagen, die Sie an Ihre Bedürfnisse anpassen können. Da Haustiere ein beliebtes Thema sind, finden Sie kein Ende der Haustierzentrierung Themen und Vorlagen.

Sobald Sie Ihre Haustier-Website an Ihre Bedürfnisse angepasst haben, können Sie sie der Öffentlichkeit zugänglich machen und mit der Arbeit beginnen immer etwas Web-Traffic. Denken Sie daran – es geht nicht nur um niedliche Bilder. Erstellen Sie einige anständige Inhalte, um Suchmaschinen wissen zu lassen, was Ihre Website tut.

Abschließende Überlegungen

Es ist leicht, sich in dem Moment zu verlieren, wenn man diese niedlichen Haustier-Websites sieht. Das Starten einer Website für Ihr Haustier ist jedoch eine langfristige Verpflichtung – genau wie für Ihren pelzigen Freund. Wenn Sie sich jedoch die Mühe machen und sich daran halten, kann der Besitz einer Haustier-Website in mehr als einer Hinsicht lohnend sein.

Ihre Haustier-Website ist nicht nur ein Gesprächsthema und gibt Ihnen ein Erfolgserlebnis, sondern kann auch finanziell unabhängig sein. Sie können potenziell Geld mit Werbung, Abonnements und Warenverkäufen verdienen. Dies sind alles große Verdiener für beliebte Websites.

Mehr erfahren

Über Pui Mun Beh

Pui Mun Beh ist ein digitaler Vermarkter von WebRevenue. Sie behält die neuesten Trends im digitalen Marketing und in den sozialen Medien im Auge. Sie liebt es, offline und online um die Welt zu reisen. Sag hallo zu ihr auf LinkedIn