Wie man jeden Tag eine neue Idee für Ihr Blog bekommt

Artikel geschrieben von:
  • Blogging-Tipps
  • Aktualisiert: Juli 04, 2019

Es ist ein Mythos, das Sie jeden Tag auf Ihrem Blog veröffentlichen müssen, damit es erfolgreich ist. Sites wie Zen Habits und Easy Green Mom durchschnittlich zwei mal pro Woche posten, aber eine starke Anhängerschaft in sozialen Medien und Lesern.

Auf der anderen Seite glaubt About Guide Susan Gunelius, CEO eines Marketingkommunikationsunternehmens, das Häufiges Posting ist der Schlüssel, um Ihre Leser zu halten. Sie verwendet das Beispiel einer Zeitung und wie Menschen sie nicht lesen oder abonnieren, wenn sich die Artikel nicht häufig ändern. Die Wahrheit ist wie bei den meisten Dingen, und wahrscheinlich irgendwo in der Mitte zwischen dem Wahnsinn und dem Versuch, mit häufigen Posts auf dem Laufenden zu bleiben und Ihre Website nicht oft genug zu aktualisieren, um das Interesse der Leser zu wecken.

Dies kann jedoch nicht der Fall sein notwendig jeden Tag zu posten Erfolg auf Ihrem Blog findenEs gibt viele Gründe, warum Sie jeden Tag posten möchten.

Vielleicht haben Sie sich ein persönliches Ziel gesetzt, Ihren Lesern diesen Monat jeden Tag einen Post zu geben.

Vielleicht planen Sie eine Gast-Blogging-Tour, die 30-Tage dauert, und Sie müssen 30-Blogeinträge erstellen.

Was auch immer der Grund ist, es gibt einige Dinge, die Sie tun können, die Ihnen dabei helfen, regelmäßig neue Ideen zu finden.

11-Tipps für neue Blog-Ideen

1-Eingabeaufforderungen

Das Schreiben von Eingabeaufforderungen vermittelt Ihnen eine einfache Idee, die Sie auf einen einzigartigen Beitrag für Ihre Website aufbauen können. Ideen für tägliche Schreibanfragen finden Sie unter:

  • Daily Post - In einer der Aufforderungen ging es beispielsweise darum, wie Sie einen Samstagabend am liebsten verbringen. Hat das für Sie Ideen?
  • Tägliche Schreibaufforderung - Diese Website ist ganz dem Angebot verschiedener Arten von Eingabeaufforderungen gewidmet. Sie finden Eingabeaufforderungen für Journaling, Fiktion, Feiertage, Kalendermonate und vieles mehr.

2 - Nehmen Sie an einem Blogging-Event teil

Ich habe oben die A bis Z Blogging Challenge erwähnt. Es gibt viele solcher Blogging-Events, an denen Sie teilnehmen können, die Ihnen helfen können, konzentriert zu bleiben und Ihnen sogar Ideen zu Dingen geben, über die Sie schreiben können. Wenn Sie sich zum Beispiel mit dem Buchstaben A befassen, können Sie über "A-List-Clients und wie Sie sie behalten sollen" schreiben. Selbst ein kleines Werkzeug wie ein Buchstabe des Alphabets kann Ihre Gedankengänge bewegen und Ihnen helfen, eine neue Idee zu finden. Hier sind einige andere Veranstaltungen für Blogger.

  • Ultimative Blog-Herausforderung - Diese Veranstaltung findet einmal pro Quartal statt und fordert die Teilnehmer dazu auf, während eines einzigen Monats in diesem Quartal für 30-Tage zu bloggen. Treten Sie im Januar, April, Juli und Oktober bei.
  • 7-Beiträge in 7-Tagen - Nehmen Sie an anderen Bloggern an dieser Herausforderung teil, die sieben Tage am Stück stattfindet. Blogger können jedem neuen Beitrag folgen.
  • 30-Day Blog Challenge für Suitcase Entrepreneur - Diese Herausforderung fordert Sie dazu auf, bestimmte Dinge für 30-Tage zu schreiben, aber noch wichtiger ist, dass Sie Dinge erforschen, beispielsweise, warum Sie Ihren Blog gestartet haben, wen Sie mit Ihren Worten erreichen und langfristige Ziele betrachten möchten.

Nichts davon, wonach Sie suchen? Du kannst auch Erstellen Sie Ihr eigenes Blogging-Event und laden Sie andere Blogger ein, sich Ihnen anzuschließen.

3-Abfrage Ihrer Leser

Ihre Leser kommen zu Ihrem Blog, weil Sie ein Nischenthema anbieten, an dem sie interessiert sind. Finden Sie heraus, worüber Sie noch nicht berichtet haben, über das sie mehr wissen möchten, indem Sie eine Umfrage erstellen und die Website-Besucher darauf antworten lassen. Wenn Sie weitergehende Informationen wünschen, können Sie stattdessen eine Umfrage durchführen.

  • Survey Monkey - Erstellen Sie einfache Umfragen oder komplexe Umfragen und laden Sie Ihre Leser zur Teilnahme ein. Survey Monkey bietet sowohl kostenlose als auch kostenpflichtige Optionen an, je nachdem, wie genau Sie Ihre Umfrage benötigen.
  • Einfache Umfragen - Erstellen Sie einen einfachen Fragebogen, erhalten Sie einen Einbettungscode und platzieren Sie ihn an der gewünschten Stelle auf Ihrer Website.
  • Umfrage Papa - Diese Site bietet drei verschiedene Pakete an, einschließlich eines kostenlosen Basispakets. Sie können 19 verschiedene Arten von Fragen stellen, von der Mehrfachauswahl bis zum Ausfüllen des Leerzeichens, um das spezifische Feedback zu erhalten, das Sie benötigen.
  • WP Umfragen - Wenn Sie ein WordPress-Blog auf Ihrer eigenen Website ausführen, können Sie WP-Umfragen installieren und einfache Umfragen in Ihrem eigenen Blog durchführen.

4- Achten Sie auf Kommentare

Erlauben Sie Kommentare zu Ihrer Site? Wenn ja, dann achten Sie darauf, was die Leser diskutieren. Häufig können Sie zu einem Thema kommen, das auf den Fragen der Leser oder auf Informationen basiert, die sie einem Artikel hinzugefügt haben.

Ein weiterer Vorteil der Erstellung eines Beitrags basierend auf einem auf Ihrer Website hinterlassenen Kommentar besteht darin, dass Sie diesen Kommentar zitieren und dem Zitat das Poster gutschreiben können. Zitate können Informationen hervorheben und bieten Lesern eine Pause vom Lesen ungebrochener Textzeilen.

Übersehen Sie nicht Ihre Site-Besucher. Viele haben viele nützliche Informationen zu bieten oder intelligente Fragen, die Ideen für neue Beiträge anregen können.

5: Bleiben Sie bei den Themen in Ihrer Nische auf dem Laufenden

Meine Webreferenz auf Evernote

Blogger Rob Powell war der Schlüssel zu neuen Blogpost-Ideen, um eine Liste mit Nischenthemen zu entwickeln.

Ich habe den besten Weg gefunden, um Mind-Mapping-Software zu verwenden. Ich benutze ein kostenloses Programm namens SimpleMind.

Erstellen Sie ein zentrales Thema mit der Bezeichnung "Themen in meiner Nische" und lösen Sie einfach die Themen in Ihrer Nische.

Jerry Low, der Gründer von WHSR, empfiehlt eine gute Referenzliste der Blogs, die sich auf Ihre Branche beziehen.

Er empfiehlt auch, wenn Sie auf einen interessanten Titel stoßen, speichern Sie ihn, auch wenn Sie keine Zeit haben, ihn richtig zu lesen. Gelegentlich löst ein Titel selbst eine Idee aus. Wenn Sie Evernote verwenden, dann Evernote Web Clipper ist ein gutes Werkzeug, um Artikel auszuschneiden und zum späteren Nachschlagen zu speichern. Wenn Sie Printmagazine lesen, können Sie Seiten herausziehen und in einem Ordner ablegen, den Sie durchblättern können, wenn Sie ein oder zwei Ideen benötigen.

Um Ihre Lese-Notizen weiter nutzen zu können, empfiehlt Blogger Rob Powell, eine Liste mit Nischenthemen zu erstellen.

Einige Themen können ein Unterthema eines anderen Themas sein. Auf meiner Mindmap zum Beispiel ist "Auto-Responder-Sequenzen" eigentlich ein Unterthema von "E-Mail-Marketing".

Aber machen Sie sich keine Sorgen - wir sind alle an einer Liste von eigenständigen Themen interessiert, die Gegenstand eines Blogbeitrags sein könnten.

Beispielsweise entwickelte er diese Themenliste mit SimpleMind.

6- Führen Sie ein Tagebuch

Viele Schriftsteller schwören auf Julia Cameron Der Weg des Künstlers, mich eingenommen. Dieses Buch zeigt den Kreativen, wie sie das Creative gut auffüllen können, damit Ideen leichter fließen können. Zwar gibt es Dutzende von Ideen in dem Buch, die diskutiert werden könnten, aber es gibt einfach keinen Platz, um über alle in diesem Artikel zu sprechen. Die einzige Sache aus Camerons Buch, die ich im Laufe der Jahre für das Vermeiden von Schreibblockaden als am nützlichsten erachtet habe, ist das Führen eines Tagebuchs.

Camerons Methode ist einfach. Journal täglich drei Seiten, handschriftlich, nicht mehr und nicht weniger. Stoppen Sie nicht die Grammatik und korrigieren Sie nicht, was Sie schreiben sollen. Lassen Sie die Wörter fließen, bis Sie drei Seiten geschrieben haben. Wenn Sie blockiert werden und nicht wissen, was Sie schreiben sollen, schreiben Sie einfach immer und immer wieder "Ich weiß nicht, was ich schreiben soll", bis die drei Seiten gefüllt sind oder eine Idee zu Ihnen kommt.

Diese Art des freien Schreibens, so Cameron, hilft, Stress und Ablenkungen aus dem Kopf zu räumen und es freizulassen, stattdessen mit Ideen zu kommen. Versuch es. Ich habe festgestellt, dass es wirklich funktioniert, aber Sie müssen konsequent sein und die Seiten jeden Tag schreiben.

7 - Füllen Sie Ihr Motiv gut auf

Apropos Cameron, sie und viele andere Experten für Schriftsteller-Block: Sie bestehen darauf, dass Sie leer sind, wenn Sie blockiert sind und keine Ideen oder Worte haben können. Im "10 Möglichkeiten, Writer's Block beim Bloggen zu überwinden„, Ich spreche über bestimmte Dinge, die Sie tun können, um Informationen und Kunst in den leeren Brunnen zu bringen und Ihnen dabei zu helfen, neue Ideen zu entwickeln. Hier sind ein paar zusätzliche Ideen:

  • Gehen Sie in den Park und schwingen Sie auf den Schaukeln, als ob Sie ein Kind wären.
  • Gehen Sie in das Café und genießen Sie Ihr Lieblingsgebräu, während Sie Ihre Umgebung beobachten und Ihre Umgebung beobachten.
  • Besuchen Sie ein Kunstmuseum und nehmen Sie sich die Zeit, die Gemälde wirklich zu studieren.
  • Mache eine Kunst, die du normalerweise nicht tust, wie Finger malen oder Ton werfen.
  • Besuchen Sie einen Kurs zu etwas, das Sie noch nie ausprobiert haben, wie zum Beispiel Töpfern, Kochen oder etwas anderes, was kreativ ist.

8- Trendthemen verfolgen

Verfolgen Sie aktuelle Themen bei Google oder Twitter. Diese können manchmal eine Idee entfachen. Nehmen wir zum Beispiel an, Ihr Blog handelt von Pet Rocks. Sie ziehen Trendthemen an und sehen, dass ein Trend die "Lebenserwartung bei Haustieren" ist. Perfekt. Sie haben jetzt die Idee, einen Blogbeitrag zu schreiben, in dem beschrieben wird, wie Steine ​​für Haustiere Hund und Katze überlegen sind, weil Steine ​​für Haustiere nicht sterben und Ihr Herz brechen.

9 - Titelansagen

Schlagzeilen schreiben, die verkaufen ist ein Artikel, der einige spezifische Titelideen enthält, mit denen Sie den Verkehr zu Ihrer Website steigern, das Interesse der Leser wecken und bessere SEO-Ergebnisse erzielen können. Hier einige Beispiele für Titel, die eine Idee anregen können:

  • Wie man __________
  • Holen Sie sich die neueste Version von _________
  • Beseitigen, abschütteln ___________
  • Top 10 Wege zu _________
  • Überprüfung von ________
  • Was sagen ________ Experten ________
  • Anfängerleitfaden zu _________

10- Behalten Sie eine Ideendatei

Die meisten Autoren haben mehr Ideen, als sie jemals gebrauchen können. Es ist eine lustige Sache über Ideen, wenn sie nicht verwendet werden, verschwinden sie nie, um wiedergewonnen zu werden. Lassen Sie sich diese guten Ideen nicht entgehen. Gewöhnen Sie sich an, Ihre Ideen sofort zu notieren.

Hier sind einige Möglichkeiten, wie Sie diese Ideen nutzen können, einige kreativer als andere.

  • Rufen Sie Ihre Voicemail an und hinterlassen Sie eine Nachricht
  • Bewahren Sie ein kleines Notizbuch und einen Stift in Ihrer Handtasche oder Tasche auf
  • Senden Sie eine E-Mail mit der Idee an sich
  • Haben Sie eine Excel-Datei mit Ihren Ideen
  • Tragen Sie Karteikarten mit sich, schreiben Sie Ideen darauf und bewahren Sie die Karten in einer Rezeptbox auf (diese ist mein Favorit).
  • Schreiben Sie die Idee auf Ihre Hand und übertragen Sie sie, wenn Sie nach Hause kommen
  • Senden Sie sich selbst eine SMS (bitte nicht versehentlich löschen)
  • Wenn Sie über ein iPhone 4-Gerät oder höher verfügen, weisen Sie Siri an, "Diktat zu nehmen". Sie öffnet eine neue Notiz und Sie können in Ihr Telefon sprechen und sie für Sie abtippen. Dies ist ideal für Zeiten, in denen Sie fahren und keine eigentliche Notiz schreiben können.

Es ist egal, welche Methode Sie verwenden. Was zählt ist, dass Sie diese Ideen aufschreiben. Wenn Sie sich daran gewöhnen, ist es sehr unwahrscheinlich, dass Sie sich jemals darüber im Klaren sein werden, was Sie schreiben sollen.

11 - Schreiben Sie in Massen

Wenn Sie sich wegen des Zeitfaktors mehr bemühen, mit täglichen Posts zu kommen, als genug Ideen zu finden, denken Sie daran, dass Sie ein Wochenende oder einen Tag pro Woche verbringen können und sechs feste Posts für die nächste Woche schreiben können.

Die Schönheit Blogging-Plattformen wie WordPress ist, dass Sie Beiträge im Voraus planen können.

Diese Methode funktioniert nicht für alle. Einige finden, dass das Schreiben von sechs Posts an einem Tag zu anstrengend ist. Sie können es auch aufschlüsseln und drei Posts am Montag und drei weitere am Mittwoch schreiben.

Setzen Sie sich ein persönliches Ziel und Sie werden es erreichen

Jeden Tag einen Beitrag zu schreiben, kann selbst für die produktivsten Autoren eine Herausforderung sein.

Wenn Sie sich jedoch das Ziel setzen, einen Beitrag pro Tag zu verfassen, werden Sie mit größerer Wahrscheinlichkeit die Ideen entwickeln, die Sie benötigen. Es mag auf den ersten Blick eine entmutigende Aufgabe sein. Es scheint auch, dass jeder eine Lösung hat, um Ideen zu entwickeln. Die Wahrheit ist jedoch, dass verschiedene Dinge für verschiedene Autoren funktionieren. Der Besuch eines Kunstmuseums mag meine Kreativität anregen, einen Job anzuregen, könnte Sie beflügeln. Lernen Sie sich als Schriftsteller kennen und erfahren Sie, was die besten Ideen auslöst, und Sie werden nie wieder ein gutes Thema für Ihren Blog vermissen.

Über Lori Soard

Lori Soard arbeitet seit 1996 als freie Autorin und Redakteurin. Sie hat einen Bachelor in Englisch und einen Doktortitel in Journalismus. Ihre Artikel erschienen in Zeitungen, Magazinen, online und sie hat mehrere Bücher veröffentlicht. Seit 1997 arbeitet sie als Webdesignerin und Promoterin für Autoren und kleine Unternehmen. Sie arbeitete sogar für eine kurze Zeit, um Websites für eine populäre Suchmaschine zu bewerten und eingehende SEO Taktiken für eine Anzahl von Klienten zu studieren. Sie genießt es, von ihren Lesern zu hören.